• Publisher 2013
  • Publisher 2013
  • Publisher 2013
 

Publisher 2013

Mit Microsoft Publisher 2013 erstellen Sie auf einfache Art eindrucksvolle professionelle Publikationen.

Publisher 2013

Mit Microsoft Publisher 2013 erstellen Sie auf einfache Art eindrucksvolle professionelle Publikationen.

Publisher 2013

Mit Microsoft Publisher 2013 erstellen Sie auf einfache Art eindrucksvolle professionelle Publikationen.

Wie soll Office geliefert werden?

135,00 € inkl. MwSt.

135,00 € inkl. MwSt.

135,00 € inkl. MwSt.

 

 
 

Details

Produktübersicht

Beliebiges Bild

Publizieren wie ein Profi

Mit Microsoft Publisher 2013 erstellen Sie auf einfache Weise Publikationen und Marketingmaterialien in professioneller Qualität, personalisieren diese und geben sie weiter.


Bild 0

Schaffen Sie überzeugende Ergebnisse mit einfachen Tools

Effekte. Verwenden Sie professionelle Effekte für Text, Formen und Bilder, z. B. weichere Schatten, Spiegelungen und OpenType-Features wie Ligaturen und Stilalternativen. Sie sind einfach zu verwenden, da sie genau wie die Ihnen bereits bekannten Effekte anderer Office-Anwendungen funktionieren.

Onlinebilder. Mit Publisher können Sie Ihre Onlinealben auf Facebook, Flickr und anderen Diensten durchsuchen und Bilder direkt dem Dokument hinzufügen, ohne sie zuerst auf Ihrem Desktop-PC, Laptop oder Slate-PC speichern zu müssen.**

**Internetverbindung erforderlich

Bild 1

Personalisieren Sie Publikationen für Ihre Zielgruppe

Seriendruck. Passen Sie Ihre Newsletter, Karten und E-Mails mithilfe der bekannten Seriendruckfunktion mit benutzerdefinierten Fotos und Links an.

Registerkarte „Mailings“. Alle Ihre Personalisierungsoptionen an einer zentralen Stelle auf dem Menüband

Bild 2

Passen Sie Ihre Publikationen nach Ihren Wünschen an

Fotodruck. Jetzt ist es noch einfacher, Ihre anspruchsvollen Publikationen und Fotoalben professionell drucken zu lassen, indem Sie alle Seiten in einem branchenüblichen Bildformat wie JPG speichern.

E-Mail. Geben Sie eine Seite als E-Mail weiter oder senden Sie die gesamte Publikation in der E-Mail-Nachricht (als HTML) – alle Seiten werden als eine Nachricht zusammengefasst.

Der Microsoft-Unterschied

Der Microsoft-Unterschied

Einsatzbereit: Wir sind für Sie da – völlig kostenlos.

Benötigen Sie Hilfe zu Ihren Microsoft-Produkten? Ganz gleich, ob Sie Hilfe beim Download oder der Installation von Windows oder Office benötigen, wenden Sie sich einfach an einen unserer Experten. Wir helfen Ihnen gerne.

Rufen Sie die Nummer: 800 400 26 an
Mon - Frei: 09:00 - 19:00 CET

Erforderlicher Prozessor

x86- oder x64-Bit-Prozessor mit 1 Gigahertz (GHz) oder schneller und SSE2-Befehlssatzerweiterung

Erforderliches Betriebssystem

Windows 8, Windows 7, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012

Erforderlicher Arbeitsspeicher

1 GB RAM (32-Bit); 2 GB RAM (64-Bit)

Erforderlicher Festplattenspeicher

3 GB verfügbarer Festplattenspeicher

Erforderlicher Monitor

Für den Einsatz der Grafikhardwarebeschleunigung sind eine DirectX10-kompatible Grafikkarte und eine 1024 x 576 Auflösung erforderlich.

Erforderliche .NET-Version

3.5, 4.0 oder 4.5

Mehrfingereingabe

Für die Mehrfingereingabe ist ein für die Mehrfingereingabe geeignetes Gerät erforderlich. Alle Features und Funktionen stehen jedoch auch immer konventionell über Tastatur, Maus oder ein anderes Standard- oder barrierefreies Eingabegerät zur Verfügung. Alle neuen Touchfunktionen sind für die Verwendung mit Windows 8 optimiert.

Sonstige Systemanforderungen

Einige Funktionen können je Konfiguration des Betriebssystems variieren. Für einige Features ist möglicherweise eine zusätzliche oder erweiterte Hardware bzw. eine Serververbindung erforderlich.

Hinweis:   Systemanforderungen sind sicherheitshalber auf die nächsten 0,5 GB aufgerundet. Wenn zum Beispiel der für eine Anwendung erforderliche Festplattenspeicher 1,99 GB beträgt, werden 2,5 GB Festplattenspeicher empfohlen. Die Systemanforderungen für die Festplatte sind absichtlich größer gewählt als der von der Software tatsächlich beanspruchte Speicherplatz.

Ein Grafikprozessor verbessert die Leistung bestimmter Funktionen wie z. B. das Entwerfen von Tabellen in Excel 2013 oder Übergänge, Animationen und das Einbetten von Videos in PowerPoint 2013. Die Verwendung eines Grafikprozessors mit Office 2013 erfordert einen Microsoft DirectX 10-kompatiblen Grafikprozessor mit 64 MB-Videospeicher. Diese Prozessoren waren 2007 weithin erhältlich. Aktuelle moderne Computer enthalten in der Regel einen Grafikprozessor, der diese Anforderung erfüllt oder übertrifft. Steht ein Grafikprozessor nicht zur Verfügung, können Sie Office 2013 auch ohne diesen ausführen.